Wednesday, September 14, 2005

Frens im September, Kiel, Jägersberg

Eigentlich gehe ich gern und oft ins Frens. Spanische Tapasbars gibt es ja inzwischen viele, aber diese hat es immer wieder geschafft, mich durch hohe Qualität und nettes Ambiente anzuziehen. Wenn ich keine Lust hatte, nochmal aus dem Haus zu gehen, konnte man mich mit dem Frens immer locken. Frisch abgeschnittener Serrano, Pflaumen im Speckmantel und dazu irgendein Gemüse - der Mensch ist zwar kein Beilagenesser, aber was soll´s. Vor ein paar Tagen aber trübte sich mein sonst rosaroter Blick ein wenig ein. Die Pflaumen verbrämt und mehlig, der Serrano schon vor längerer Zeit abgeschnitten, die Portionen nach meinem Eindruck kleiner. Auch die Weinauswahl stark begrenzt auf das, was jedem schmeckt - sind denn diese Kartonweine jetzt üblich und wünschenswert? Hm. Ich werde demnächst wieder hingehen und meinen Eindruck überprüfen.

6 Comments:

Blogger Bloggsberg said...

Vielleicht hatten die Frense einfach nur einen schlechten Tag. Oder Sie, HerrF. Schließlich ist das Genusserlebnis eng verknüpft mit dem eigenen Befinden.

10:00 PM  
Blogger Der Ehlers said...

Ans Frens hab ich eigentlich nur gute Erinnerungen. Ich denke auch, das kleinesf an dem besagten Tag die Sinne zu Hause gelassen hat. Ich stelle mich jedenfalls gerne als Begleitung für den nächsten Besuch zur Verfügung, kleinesf. SMS genügt.

6:36 AM  
Blogger Der Ehlers said...

Nebenbei bemerkt. Sehr schöner Blogg, mal was anderes! Weitermachen!

6:37 AM  
Blogger daniela said...

Pflaumen gehören in Mus oder auf Kuchen. Alles andere ist mir suspekt.
Obwohl ichs eh in gar keiner Form esse, kann meine Meinung also auch egal sein.

3:37 AM  
Blogger daniela said...

Pflaumen gehören in Mus oder auf Kuchen. Alles andere ist mir suspekt.
Obwohl ichs eh in gar keiner Form esse.

3:37 AM  
Blogger Svenja said...

Oh, danke für den Tipp mit dem Frens. Wenn jemand davon sprach, habe ich es immer mit dem FRIENDS nebenan verwechselt. Phonetisch fast dasselbe :-)
Auf jeden Fall schaue ich mal auf einen Testbesuch vorbei. Hoffentlich gibt es auch was mit viel Fleisch :-)
Viele Grüße, Svenja
SVENJA-AND-THE-CITY

5:42 AM  

Post a Comment

<< Home